Ehrenwall Buehnenbild master 1
  • Startseite

Herzlich Willkommen


Panorama Klinik


Slogan
Stand: 05.08.2022

SWR - Beitrag vom 04.08.22 "Zu wenige Therapieplätze im Ahrtal für traumatisierte Flutbetroffene"


Ambulante, teilstationäre und stationäre Behandlung in der Dr. von Ehrenwall´schen Klinik wieder in Ahrweiler möglich

Stationäre Behandlung nur nach schriftlicher Anmeldung möglich - keine Akut- oder Notaufnahmen!
Neun Monate nach der Flutkatastrophe am 14./15. Juli 2021 können wieder ambulante Patienten in den Räumlichkeiten der Klinik in Haus Mühle behandelt werden. Die Mitarbeiter der Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA), die vorübergehend in Räumlichkeiten in der Wilhelmstraße Patienten behandelten, sind Ende März umgezogen und arbeiten ab April an ihrem Hauptstandort in der Altenbaustraße in Ahrweiler.

Nach der Flutkatastrophe wurde die PIA am 15. Juli sofort tätig, zunächst aufsuchend. Dann wurde die Institutsambulanz auf verschiedene Standorte im Kreis Ahrweiler ausgebreitet, um aufgrund der fehlenden Infrastruktur mit fehlenden verkehrstechnischen Anbindungen den Patienten eine Behandlung zu ermöglichen. Die PIA arbeitet ab April dann an folgenden Standorten: Dr. von Ehrenwall´sche Klinik in Ahrweiler, Bad Breisig und in Adenau. Der immense Bedarf an psychiatrisch-psychotherapeutischer Versorgung führte dazu, dass die Beschränkungen von Diagnosen, die in der PIA behandelt werden, aufgehoben wurden.
Seit September 2021 können wir tagesklinische Patienten im St. Josef Krankenhaus in Adenau bereits wieder behandeln.


Ab 18. Juli 2022 eröffnen wir zusätzlich zur weiterbestehenden Tagesklinik in Adenau wieder den Standort Ahrweiler in den vertrauten frisch sanierten Räumlichkeiten in der Altenbaustraße. Die Anmeldung erfolgt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0157 53595738.

Zum 9. Mai 2022 können dann auch wieder Patienten, die einer stationären psychiatrisch-psychotherapeutischen Behandlung bedürfen, am Hauptstandort der Klinik in Ahrweiler in der Walporzheimer Straße stationär behandelt. Nachdem die Flut alle 12 Gebäude der Klinik schwer beschädigt hatte, gelang es Mitte Februar endlich an die städtische Strom- und Gasversorgung angeschlossen zu werden. Damit wurde es möglich, die oberen Stockwerke des Hauptgebäudes in der Walporzheimer Straße für eine Wiederbelegung vorzubereiten.
Ab Anfang/Mitte Mai werden an diesem Standort sukzessive ca. 70-80 Patienten stationär behandelt werden können. Ab sofort kann eine Einweisung für eine stationäre psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung über den Haus- oder Facharzt in die Wege geleitet werden. Ansprechpartner ist das Belegungsmanagement, erreichbar unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 02641 386 109 - Montag bis Donnerstag von 7.00 bis 15.30 Uhr, Freitag von 7.00 bis 14.00 Uhr.

Wichtiger Hinweis: Die akut psychiatrische stationäre Pflichtversorgung im geschützten Bereich wird nach wie vor von der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, den psychiatrischen Abteilungen der Krankenhäuser in Lahnstein, Waldbreitbach und Gerolstein übernommen, bis auch hierfür die Voraussetzungen in Ahrweiler wieder gegeben sind.

Die Mitarbeiter der Dr. von Ehrenwall´sche Klinik freuen sich sehr, bald wieder stationäre Patienten in Ahrweiler zu behandeln, auch besonders in Anbetracht des 145. Geburtstag der Klinik im April 2022.


Dr. Christoph Smolenski
Geschäftsführung

 


Zum 1. Dezember wurde das Traumahilfezentrum im Ahrtal eröffnet: www.thz-ahrtal.de




Zum 01.12.2021 gibt es mit E3.4 ein Therapieangebot entsprechend einer stationären Behandlung im häuslichen Umfeld. Dabei werden Patienten in deren häuslichem Umfeld durch ein aufsuchendes multiprofessionelles Behandlungsteam bestehend aus Ärzten, Psychologen, Sozialarbeiter, Pflegefachkräfte, Ergo- und Bewegungstherapeuten betreut.

Anmeldungen und Rückfragen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Seit ca. Mitte Oktober 20 21 gibt es ein stationäres Behandlungsangebot mit 20 Betten in Maarheide, Niederdürenbach.

Seit ca. Mitte Oktober 2021 gibt es nach der Flutkatastrophe ein erstes stationäres Behandlungsangebot mit 20 Betten in Maarheide, Niederdürenbach. Aufgrund der zurzeit noch geringen Patientenzahl können wir unser therapeutisches Angebot nicht vollumfänglich zur Verfügung stellen.
Sollten Sie hierzu Rückfragen haben, nutzen Sie bitte die Telefonsprechstunde der Ärztlichen Direktorin/Chefärztin Dr. Ch. Tholen-Rudolph, dienstags zwischen 11.30 und 12.00 Uhr, über das Sekretariat 2, Frau Schneider, Tel. 02641 386 119.

Anmeldungen nimmt das Belegungsmanagement, Frau Simmert, entgegen. Sie ist telefonisch erreichbar Montag bis Donnerstag von 7.00 bis 15.30 Uhr, Freitag von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr unter Tel. 02641 386 109  oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Start der Tagesklinik ab 1. September 2021
Zum 1. September hat die Tagesklinik in Räumlichkeiten der Marienhaus GmbH im Krankenhaus St. Josef in Adenau ihre teilstationäre Tätigkeit wieder aufgenommen.
Patienten können über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angemeldet werden.
Das Sekretariat der Tagesklinik ist  erreichbar über die Rufnummer:  0157 - 535 957 38 (von Montag bis Freitag von 8.00 bis 14.00 Uhr), Der Pflegedienst der Tagesklinik unter 0157 - 501 60 686,  FAX-Nr.: 02691 - 935 1000. 

Psychiatrische Notfall-Ambulanz: Bei akuten psychischen Beschwerden, Krisen und Erkrankungen. Keine Terminvereinbarung erforderlich.
Rufnummer 0157 516 316 27 (erreichbar werktags: Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 16.00 Uhr, Freitag von 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr);
Standort: Dr von Ehrenwall'sche Klinik, Walporzheimer Str. 2, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler.


Psychiatrische Institutsambulanz zur ambulanten Behandlung aller psychiatrischer Erkrankungen, Terminvereinbarung unter PIA-Sekretariat Rufnummer  0157 501 892 87 (erreichbar von Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr, Montag bis Donnerstag von 13.00 bis 15.00 Uhr, Freitag von 13.00 bis 14.00 Uhr)


Die Zentrale der Dr. von Ehrenwall´schen Klinik unter der
Rufnummer 0 26 41 - 386 0 (erreichbar von Montag bis Freitag 8.00 bis 20.00 Uhr - ab 01.11.21 bis 16.30 Uhr) für administrative Angelegenheiten


Sozialdienst der Klinik:
Rufnummer: 0157 516 316 05 (erreichbar von Montag bis Freitag von 9.00 bis 16.00 Uhr)

Trauma-Ambulanz für Opfer von Gewalt über das Opferentschädigungsgesetz (OEG):
Erreichbar über Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!und Rufnummer 0157 302 248 35 (erreichbar Montag bis Freitag von 9.00 bis 15.00 Uhr)

Gedächtnisambulanz: Für die seit 2013 von Oberarzt Dr. Sven Heynert geführte Gedächtnisambulanz zur Früherkennung und Abklärung dementieller Erkrankungen können Termine unter 0157 51631623 vereinbart werden.







Hotline des Landes Rheinland-Pfalz für psychosoziale Unterstützung

Rufnummer: 0800 - 001 02 18

(täglich von 9.00 bis 20.00 Uhr)


Hotline des Landes Rheinland-Pfalz für psychologische Beratung und Vermittlung eines Therapieplatzes

Rufnummer: 0800 - 575 87 67

(täglich von 9.00 bis 16.00 Uhr)


Hotline für psychologische Soforthilfe des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen

Rufnummer: 0800 - 777 22 44

(Montag bis Freitag von 16.00 bis 20.00 Uhr)




Sie wollen helfen?

Die neue Online-Plattform "Fluthilfe" des Landes Rheinland-Pfalz schafft die direkte Verbindung zwischen hilfesuchenden Betroffenen und Helfenden:
www.fluthilfe.rlp.de
Hier können sich Bürgerinnen und Bürger melden, die bei der Bewältigung der Katastrophe unterstützen möchten, beispielsweise mit konkreten Hilfsangeboten, Sachspenden, Arbeitsmaterialien, Transport- oder Logistikmöglichkeiten oder ähnlichem. Bitte wenden Sie sich unbedingt zurerst an diese Kontakte, damit Ihre Unterstützung zielgerichtet und koordiniert erfolgen kann!

 

Aufgrund des unbeschreiblich hohen Schadens wären wir über jede finanzielle Hilfe und Unterstützung für einen Wiederaufbau sehr dankbar. Viele unserer Mitarbeiter sind persönlich betroffen. Sie können dies auf direktem Weg über unseren CvE Förderverein e.V. tun.

Konto: IBAN: DE81 5775 1310 0000 8033 04

Stichwort: "Flutkatastrophenhilfe"  oder "Hilfe für betroffene Mitarbeiter"

Herzlichen Dank!

Weitere Infos zum Förderverein


933c3d60 4e02 4896 b787 c2f70cae76a2 2


Bilder der Klinik nach der Flutkatastrophe

Blick aus Haus CSpeisesaal 276992673 6572 49c0 83dc 0ad883d93d08 2Haus A von ObertorHaupteingang SchlammHaus A Einfahrt45f22f7c fead 4d2e 844a eef1986b62fe 2IMG 20210715 WA0147Notfallambulanz2ecc6d07 02ed 45ff bdea 9fd518295163 228230d8b 3228 4966 9f4b dabf380e80f520210715 1343001f11e96c 39ff 4778 af6c 4d7c149367f60b58f9b6 d83d 4477 b173 e34f691409530801f3bf c92d 41bd bfb7 9b8bda5cbbee 2

Weitere Fotos finden Sie auf unserer Facebook-Seite.




In der über 140-jährigen Tradition der Dr. von Ehrenwall´schen Klinik, die bis heute im Familienbesitz ist, verfolgen wir einen integrativen Therapieansatz, der den individuellen Ansprüchen der uns anvertrauten Patienten gerecht wird.

Durch den Einsatz modernster, wissenschaftlich begründeter Behandlungsmethoden, gezielter Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter sowie Ausschöpfung innovativer Techniken halten und verbessern wir unseren hohen Qualitätsstandard.

Die Chefärzte der Klinik besitzen sowohl eine Weiterbildungsermächtigung für den Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie und für die Zusatzbezeichnung Psychotherapie als auch eine Weiterbildungsermächtigung für den Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Ein Oberarzt hat eine Weiterbildungsermächtigung für Neurologie.

Sollten Sie daran interessiert sein, können Sie hier unsere Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abonnieren. Sie erhalten bei neuen Stellenausschreibungen entsprechende Informationen per E-Mail.

Ein Klick und Sie begleiten eine Drohne bei ihrem Flug über das Klinikgelände!

Kontakt

  Empfang 02641 - 386 - 0
  Krankenhaus 02641 - 386 - 109
  Rehabilitation 02641 - 386 - 118
  Tagesklinik 02641 - 386 - 280
  02641 - 37166
  info@ehrenwall.de

Anschrift

Dr. von Ehrenwall´sche Klinik
     Walporzheimer Straße 2
     53474 Ahrweiler

Bürozeiten:
     Mo. - Fr.:   07:30-12:00 Uhr
     Mo. - Do.: 13:00-15:30 Uhr
     Fr.:           13:00-14:00 Uhr